Jule Witte / 30.01.2017

DC/OS für Java-Entwickler

In Zeiten von Docker, Big Data und Microservices wird es immer wichtiger, eine verteilte Anwendung sinnvoll auf ein Cluster zu verteilen und dabei trotzdem noch den Überblick zu behalten. Daher werden Plattformprodukte bzw. Cluster-Management-Systeme wie Kubernetes oder DC/OS immer wichtiger und halten in immer mehr Bereiche Einzug.

In dieser Session werden wir einen javabasierten Service implementieren und ihn mit einer Handvoll umgebenden Services zunächst mit Docker-Compose starten. Danach werden wir sehen, wie einfach es ist, die gleiche verteilte Anwendung in DC/OS auf dem eigenen Cluster zu deployen und zu monitoren. Danach werden wir einzelne Services unabhängig von der restlichen Anwendung skalieren und im laufenden Betrieb aktualisieren. Und das Coolste dabei: Wir können uns alle Vorgänge visualisieren lassen!

Eine Voranmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.

-

Ort: Ing.-Schule Universität Kassel, Wilhelmshöher Allee 71-73, 34121 Kassel, Raum HS 0315

Zurück

Einen Kommentar schreiben